Audiogramm eines Humboldtpinguins

Bisher ist nur bei wenigen Pinguinarten bekannt, welchen Frequenzbereich der Gehörsinn umfasst - d.h. man weiß nicht, welche Töne sie bei welcher Lautstärke gerade noch hören können. Dies macht es unmöglich den Einfluss von anthropogenen Lärm in ihrem Lebensraum auf die verschiedenen Populationen und Arten exakt zu bestimmen.

Ziel dieses Projektes ist es herauszufinden in welchem Frequenzbereich Humboldtpinguine unter Wasser Schall wahrnehmen, um am Ende ein vollständiges Audiogramm zu erhalten. Dazu werden die Tiere darauf konditioniert in einem Verhaltensversuch auf die Wahrnehmung eines Tons unter Wasser mit einer klaren Antwort zu reagieren.